Dreharbeiten zum Hotel-Epos „DAS ADLON"

5. September 2012

Die erste Klappe für das große dreiteilige Epos „Das Adlon: Ein Hotel. Zwei Familien. Drei Schicksale“ (AT) fiel Mitte Juni auf Schloss Ganz in Kyritz bei Berlin, gedreht wird bis Ende September 2012 in Berlin und Umgebung, in NRW und in Bayern. Mit ihrer neuen Event-Produktion über das weltbekannte und legendäre Grand Hotel am Brandenburger Tor setzen das ZDF und MOOVIE – the art of entertainment nach „Krupp – eine deutsche Familie“, „Die Patriarchin“ und „Afrika Mon Amour“ eine langjährige erfolgreiche Zusammenarbeit fort. Zur prominenten Besetzung des Ensemblefilms gehören Heino Ferch, Josefine Preuß, Marie Bäumer, Anja Kling, Christiane Paul, Jürgen Vogel, Katharina Wackernagel, Wotan Wilke Möhring, Sunnyi Melles, Ken Duken, Burghart Klaußner, Johann von Bülow, Nora von Waldstätten und Thomas Thieme. Inszeniert wird die aufwändig gestaltete TV-Saga von Regie-Legende Uli Edel („Wir Kinder vom Bahnhof Zoo“, Der Baader Meinhof Komplex“) nach dem Drehbuch von Rodica Döhnert.
Der Film nach einer Idee von Produzent Oliver Berben ist Hotelfilm, Geschichtschronik und packendes emotionales Drama, in dem sich die schicksalhafte Verbindung zweier Familien über vier Generationen forterzählt: von der Hotelgründung in der Kaiserzeit bis zur Wiedereröffnung im Jahr 1997. Den roten Faden bildet dabei die dramatische Lebensgeschichte der fiktiven Protagonistin Sonja Schadt, gespielt von Josefine Preuß.
Die Produktion wird gefördert mit Mitteln des Medienboard Berlin-Brandenburg, der Film- und Medienstiftung NRW und des FilmFernsehFonds Bayern

Bookmark and Share

Vorherige News

Nächste News

Alle News