Frauchen und die Deiwelsmilch

STORY

Miri, eine rasante Blondine, arbeitet in der Stadtbank der Kleinstadt Hattenstein, weil sie ein ganz besonderes Verhältnis zu Zahlen hat. In Sekundenschnelle kann sie Kontobewegungen, Telefonnummern und andere Ziffern vor ihrem geistigen Auge vorbei rasen lassen und miteinander in Beziehung setzen.

Aber Miri hat noch eine andere Leidenschaft: Sie verkuppelt gern die einsamen Herzen Hattensteins.

Sie selbst ist Single, trifft jedoch am Anfang der Geschichte auf einen herrenlosen Dackel, den sie gezwungenermaßen adoptiert, denn das Tier weicht nicht mehr von ihrer Seite. Der gewitzte Dackel hat sich sein Frauchen selbst gesucht. In Verdrehung der Tatsachen bekommt er den Namen „Frauchen“.

Miri und Frauchen machen sich gemeinsam auf die Spur, um den mysteriösen Tod des Winzers Petri aufzuklären, der tot im Wald gefunden wird. Ihr ehemaliger Schulkamerad Nils, der jetzt Polizist ist, glaubt der Diagnose „plötzlicher Herztod beim Joggen“. Aber Miri kommt dahinter, dass Petri von einer obskuren ausländischen Firma zum Verkauf seiner besten Lage gedrängt wurde. Mehr noch, Hattensteins Bürgermeister Runge scheint in dem Verkauf verstrickt zu sein.

Dazu droht der Russin Nadja, einer der Singles, die Miri glücklich verkuppelt hat, die Abschiebung nach Russland. Das junge Glück hängt am seidenen Faden und Miri will dessen Zerstörung auf keinen Fall tatenlos zusehen. Spätestens als rauskommt, dass sich beide Fälle im luxuriösen Waldhotel kreuzen und der eine mit dem anderen zu tun hat, setzt Miri alles auf eine Karte. Das Resultat: Miri wird zunächst aus der Sparkasse gefeuert. Das gegen den Willen ihres Chefs Fouquet, der nicht nur von Miris Zahlentalent fasziniert ist. Gemeinsam stellen sie sich gegen die korrupten Mächte in Hattenstein und bezwingen sie mit einem raffinierten Intrigenspiel.

CAST
Miri Daniela Katzenberger
Bezirksleiter Stadtbank Rainer Furch
Beate Luisa Wietzorek
Elke Annika Olbrich
Christian Lorenz Klee
Nils Stefan Ruppe
Weber Matthias Kupfer
Achim Sebastian Becker
Nadja Carmen Birk
Kai Tim Morten Uhlenbrock
Fouquet Carlos Lobo
Runge Klaus Zmorek
Onkel Stefan Jürgen Rißmann
CREW
Produzent: Oliver Berben
Produzentin: Heike Voßler
Regie: Thomas Bohn
Redaktion: Ulrich Hermann - SWR, Katja Kirchen - ARD
Herstellungsleitung: Dieter Salzmann, Kirsten Frehse - ARD Degeto Film
Kamera: Andreas Doub
Drehbuch: Holger Badura
Produktionsleitung: Hartwig König
Ausstattung: Mathias Heinze
Kostümbild: Dorothée Kriener
Maske: Britta Jost, Christina Baier
Schnitt: Corina Dietz-Heyne
Musik: Fabian Römer
Casting: Anja Dihrberg
Info
Quoten: 3,64 Mio. 11,5% MA
Sender: ARD
Produkt: TV Krimi Film
Bildformat: 16:9
Filmlänge: ca. 90 Minuten
Material: HD
Drehzeit: 10. – 11.2013
Drehorte: Bad Dürkheim und Umgebung